Wir über uns …

Die Christuskirche in der Wagrainstraße 36 ist mehr als ein Gebäude: Ihre Einweihung am 14. September 1958 markiert zugleich einen wichtigen Schritt zu einer selbständigen evangelischen Kirchengemeinde Hofen.
Glockenturm der ChristuskircheZuvor wurden die evangelischen Hofener von der Nachbargemeinde in Mühlhausen mitbetreut. Erst rund viereinhalb Jahrhunderte nach der Reformation entstand 1962 eine evangelische Kirchengemeinde Stuttgart-Hofen.
Die Aufbauarbeit dieser „ersten Generation“ vor fünfzig Jahren muss man heute noch bewundern. Viel Liebe, Mühe und persönliches Engagement wurde da hineingelegt – nicht nur in den Bau der Kirche, sondern auch in den Aufbau der Gemeinde. Das Gebäude wurde seither immer wieder leicht verändert, an seiner ursprünglichen Konzeption hielt man aber fest: die Kombination aus Zweckmäßigkeit und Schlichtheit sollte die Funktionen als Gotteshaus und als Gemeindezentrum gleichermaßen stärken.

Die Christuskirche ist ein typisches Bauwerk der fünfziger Jahre: ohne Schnörkel, nüchtern, in erster Linie funktional.

Aber dennoch hat sie auch ihre symbolische Aussage, Dass der Gottesdienstraum über dem Kindergarten, dem Gemeindesaal und seit wenigen Jahren auch über den Jugendräumen liegt, weist darauf hin, dass Kirche und Gemeinde auf ihren Mitgliedern aufbauen: sie sind zunächst Kinder und Jugendliche, um dann als Erwachsene und Senioren in einem gemeinsamen Haus Gemeinde zu gestalten.

Raumangebot:

  • im Untergeschoss
    3 Jugendräume, Teeküche, Zugang zum Garten
  • im Erdgeschoss
    Kindergarten mit Freibereich, Gemeinderaum, Besprechungszimmer
  • im Obergeschoss
    Gottesdienstraum, eine Küche

Der Kirchturm:

    2 Glocken (über die Herkunft einer der beiden können wir bislang nur rätseln)

Die evangelische Kirchengemeinde Stuttgart-Hofen ist eine von 22 Gemeinden des Kirchenbezirks Bad-Cannstatt. Dort befindet sich auch der Sitz des Dekans.

Schaukasten an der ChristuskircheZurzeit sind eine Pfarrerin und eine Pfarramtssekretärin für ca. 1260 Gemeindeglieder in Hofen da. Kirchengemeinderat und Pfarrer leiten gemeinsam die Gemeinde. Einmal monatlich findet die öffentliche Sitzung des Kirchengemeindrates im Gemeinderaum der Christuskirche statt. Die Tagesordnung zur jeweiligen Sitzung wird eine Woche vorher im Schaukasten ausgehängt. In insgesamt 3 Schaukästen und im Gemeindebrief wird regelmäßig über Veranstaltungen und Aktivitäten in der Gemeinde informiert.